2014.10.2719:40

Einen Neuanfang wagen...?

Es fühlt sich komisch an nach so einer langen Zeit wieder an meinem Laptop zu sitzen, den ich seit längerem nicht mehr angefasst habe. Anfangs war ich fest entschlossen weiter zu bloggen, dann kam eine Phase, dort wo ich mit dem Bloggen endgültig aufhören wollte und nun sitze ich wieder an meinem Schreibtisch und tippe diesen Beitrag. Mensch, bin ich unentschlossen, lol. Immer noch unschlüssig, ob ich weitermachen soll oder nicht.
Der Grund, warum ich vor etlichen Jahren mit dem Bloggen angefangen habe, war, dass ich meine Artworks mit anderen teilen wollte. Danach folgten Manga und Anime Empfehlungen, da ich mich zu der Zeit tief in die Cartoonwelt vergraben habe und über das Internet mit anderen Gleichgesinnten meine Interessen teilen wollte. Später kamen Hauls hinzu und dann meine letzte Kategorie "Gefühle". Ich war früher sehr jung, schrieb über alles und jeden, regte mich öfters auf (lol, keine Hobbys undso), hatte wie jeder andere Pubertierende auch Probleme (wenn auch andere). Mit vielen Problemen kam ich in meinem Leben nicht wirklich klar und suchte Zuflucht im Internet, da ich im "echten" Leben nie wirklich jemanden hatte, mit dem ich offen und ehrlich reden konnte. Mich hat es immer wieder sehr aufgeheitert, wenn plötzlich "Unbekannte" mir anfangs den einen oder anderen aufbauenden Kommentar schrieben. Bei manchen entwickelte sich schon eine sogenannte "Internetfreundschaft" daraus und ich bin heute sehr froh diese Menschen "kennengelernt" zu haben. Selbst heute noch macht es mich besonders glücklich nette Kommentare zu lesen und dabei muss ich immer wieder mega grinsen wie ein Idiot. Manche finden es vielleicht lächerlich, aber so kleine Dinge können einen echt glücklich machen und den Tag verschönern.
JEDENFALLS, um jetzt auf den Punkt zu kommen, ohne, dass ich wieder mega abschweife, habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen ein bisschen weiter zu bloggen. Statt nur meine privaten Einträge zu löschen, habe ich jetzt alle gelöscht, weil ich einfach nochmal von vorne anfangen möchte. Nochmal frisch von vorne mit Artworks, Empfehlungen und Hauls und keine Ahnung. Mal gucken, was sich ergibt, denn, um ehrlich zu sein, ohne meinen Blog fühle ich mich doch sehr einsam.

Weiterlesen...

2014.07.0904:06

Ein kleiner Schritt fuer mich

Gelaber, Rhabarber, immer noch ohne eine sichere Zukunft, aber nun mit einer Zulassung in der Tasche. Hallo, liebes Internet!
Vieles ist passiert, ueberwiegend Schlechtes, wodurch ich gezwungen wurde Aenderungen an meinem Blog vorzunehmen. Zu den Aenderungen komme ich aber gleich. Denn mein Hauptanliegen, warum ich heute ueberhaupt blogge, ist eher was Positives.
In den vergangenen Wochen habe ich mit A. zusammen verschiedenste Kunstaustellungen in unserer Umgebung besucht. Grossteils hatten die was mit unseren Wunschstudiengaengen zu tun und zum anderen waren es Ausstellungen, die wir aus purer Neugier besucht haben. Paar Dinge wurden mir dadurch bewusster und meine Entscheidung wurde durch eine Zulassung gefestigt.
Ja, ich bin nun eine angehende Physikstudentin. Physikstudentin - ein Wort, das mir nur schwer ueber die Lippen geht, lol. Aber nun ja, so soll es nun sein. Ich mein, Nuklearmediziner oder Soft- und Hardwareentwickler klingt doch auch nicht so schlecht, haha.
Okay, jetzt weiter mit den News. Kommen wir zu den nicht so tollen Dingen. Vorneweg moechte ich eines unbedingt loswerden. Es ist eigentlich offensichtlich, aber in den letzten Tagen, durch paar Ereignisse, ist mir das zuvor noch nie so stark bewusst geworden wie jetzt. Ich weiss, dass jeder das weiss und vielleicht finden manche das laecherlich, weil ich das jetzt schreibe, weil es so offensichtlich ist, aber ich moechte einfach ganz sicher gehen.

Man sollte immer dankbar sein, dass man ein Zuhause hat, ein sicheres Zuhause. Man sollte dankbar sein, dass man jeden Morgen unversehrt aufwacht und gesund ist. Man sollte dankbar sein, dass kein Fremder bisher versucht hat, das Gefuehl der Geborgenheit und Sicherheit zu zerstoeren. Man sollte dankbar sein, dass man jede Nacht sorglos einschlafen kann, ohne von riesiger Todesangst geplagt zu werden. Liebe, Geborgenheit und Sicherheit sind die wichtigsten Dinge, die es auf der Welt gibt. Das sollte niemand vergessen. Kein materieller Gegenstand auf der ganzen Welt koennte diese Gefuehle ersetzen!

Und nun zu meinen Aenderungen. Ich werde nach und nach alle meine privaten Eintraege loeschen und in Zukunft werden auch keine privaten Eintraege mehr erfolgen. Ich habe viele tolle Erinnerungen an diesem Blog und es faellt mir schwer einzelne Abschnitte zu loeschen, aber das muss jetzt einfach sein. Ich war frueher sehr naiv und habe alle meine Gedanken in diesem Blog niedergeschrieben. Ich schrieb Dinge, die auf gar keinen Fall ins Internet gehoeren. Zum einen, weil paar gewisse Eintraege auch andere betreffen. Das war ein grosser Fehler. Von nun an werden eigentlich nur noch Artwork-, Picturebook- und Empfehlungsposts kommen. Und natuerlich mein erster Tag an der Universitaet und meine Erlebnisse als Studentin. An dieser Stelle moechte ich mich auch bei allen Lesern bedanken. Danke fuer alles.
FC2 Counter
Read my Blog in your Language!
Flag Counter
free counters
Add Friend Form

Add this person to blog friend

堕天使の甘い誘惑×快感フレーズ